Website-Icon SOLCOM Freiberufler Blog

Marktstudie: „Ausblick auf den Projektmarkt 2024“

Zwischen November 2023 und Januar 2024 hatten wir die Abonnenten des SOLCOM Freiberufler Magazins gebeten, an der Marktstudie „Ausblick auf den Projektmarkt 2024“ teilzunehmen. Dazu wollten wir unter anderem wissen, wie sich das Projektgeschäft und die Stundensätze im Jahr 2024 entwickeln oder welche Technologien und Branchen das stärkste Wachstum verzeichnen werden.
Hier möchten wir Ihnen die Ergebnisse aus der Auswertung von 1.209 Teilnehmern vorstellen.

Kernaussagen

Vorsichtig optimistisch

Nachdem sich der Projektmarkt in 2023 positiver entwickelt hat, als in der vergangenen Umfrage befürchtet, wird für das laufende Jahr von der Mehrheit der Teilnehmer erneutes Wachstum erwartet – eine deutlich größere Anzahl Freiberufler im Vergleich zur Vorjahresumfrage geht jedoch eher von einer Stagnation aus. Der Anteil, der einen Rückgang erwartet, ist nach wie vor gering, hat sich aber erhöht.
Bei den persönlichen Projektchancen sowie bei den Stundensätzen gehen die befragten Freiberufler ebenfalls eher von einer stagnierenden Entwicklung aus. Zwar erwarten noch immer deutlich mehr Freiberufler eher Wachstum statt Rückgang. Jedoch zeigt sich ein zunehmender Anteil pessimistisch für 2024.

Künstliche Intelligenz mit Potenzial

Die größten Marktchancen in 2024 haben laut der Befragten die Themen Künstliche Intelligenz und IT Security. Gerade Erstgenanntes konnte seinen Wert fast verdreifachen. Das Thema Blockchain, das im vergangenen Jahr noch große Potenziale versprach, ist dagegen eingebrochen.
Bei den Branchen haben laut Umfrageteilnehmer der Energie- sowie der Dienstleistungssektor die besten Wachstumschancen. Deutlich weniger Erfolgsversprechend sind dagegen Gesundheit und Pharma.

1. Wie gut war Ihre Projektauslastung in 2023?

Bei der Projektauslastung wurde das vergangene Jahr von den befragten Freiberuflern auf einem ähnlich guten Niveau wie in 2022 eingestuft.
Nur jeder 20. hatte eine sehr schwache Auslastung von unter 25 Prozent, während jeder Vierte sogar mehr als 100 Prozent ausgelastet war.

2. Der IT-Projektmarkt wird 2024 im Vergleich zum Vorjahr…

Für 2024 erwartet noch immer eine deutliche Mehrheit ein weiteres Wachstum. Etwa ein Drittel geht von einer Stagnation aus.
Jedoch hat sich der Anteil der Freiberufler, die einen schrumpfenden Projektmarkt befürchten, deutlich erhöht im Vergleich zum Vorjahr auf über 15 Prozent.

3. Die Stundensätze werden 2024…

Bei den Stundensätzen erwartet mehr als die Hälfte für das laufende Jahr eine Stagnation. Ein Drittel geht von einer Steigerung aus – dieser Wert hat sich halbiert.
Zwar hat sich der Anteil der Umfrageteilnehmer, die sinkende Stundensätze voraussagen, verdoppelt, dieser liegt aber trotzdem nur bei knapp über 10 Prozent.

4. Wie beurteilen Sie Ihre persönlichen Projekt-Chancen für 2024?

Auch bei den persönlichen Projektchancen sehen die befragten Freiberufler keine Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr. Ein Viertel sieht dem Jahr deutlich positiver entgegen und knapp 15 Prozent befürchten schlechtere Verhältnisse.

5. Welche Themen/Bereiche bieten Ihrer Meinung nach die größten Marktchancen in 2024? (Mehrfachnennungen möglich)

Die größten Marktchancen hat laut Umfrage das Thema künstliche Intelligenz – mehr als die Hälfte der Befragten sieht hier große Potenziale. Mehr Wachstum wird zudem den Bereichen IT Sicherheit und Automatisierung zugeschrieben.
Deutlich verloren hingegen haben die Themen Blockchain, E-Mobilität und Business Intelligence.

6. Welche Branchen, glauben Sie, werden 2024 am stärksten wachsen? (Mehrfachnennungen möglich)

Bei den Branchen werden dem Energiesektor die größten Wachstumschancen zugerechnet. Auch der Dienstleistungsbereich und der öffentliche Sektor haben viel Potenzial.
Weniger genannt im Vergleich zum Vorjahr wurden die Gesundheits- und Pharmabranche. Keine Marktchancen haben, laut der Umfrageteilnehmer, Konsumgüter und Investitionsgüter.

Die Layoutversion dieser Marktstudie können Sie direkt über untenstehenden Link aufrufen. Weitere detaillierte Marktstudien der SOLCOM GmbH finden Sie dort ebenfalls als pdf-Dokument zum Download: https://www.solcom.de/de/unternehmen/presse/marktstudien

Die mobile Version verlassen