Autor Rudolf Schollmaier

Dipl.-Betriebswirt Rudolf Schollmaier ist Steuerberater und Rechtsbeistand für Freiberufler und Unternehmen. Er kennt die Sorgen und Nöte der KMU aus seiner täglichen Praxis und hält regelmäßig Vorträge und Seminare für Unternehmer und Freiberufler, in denen es immer darum geht, komplizierte Themen klar und verständlich aufzubereiten. Dabei fehlen auch praktische Tipps und Handlungsempfehlungen nicht.

Rudolf Schollmaier

Kontaktdaten

Bürstädter Str. 48
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 / 94 000
Fax: 06206 / 94 00 500
E-Mail: schollmaier@schollmaier.de
Internet: http://www.schollmaier.de
Steuer

 

Unser Autor:

Der gläserne Steuerzahler: Was das Finanzamt weiß

Die wichtigste Informationsquelle des Finanzamtes ist der Steuerzahler selbst. Mit jeder Steuererklärung legt der Steuerzahler alle Daten offen, die zur Festsetzung der Höhe der anfallenden Steuern dienen. Sind in den Daten Angaben enthalten, die für das Finanzamt nicht schlüssig sind, werden entsprechende Nachforschungen angestellt. Welche Daten die Finanzbeamten vom Steuerbürger im Zuge einer solchen Nachforschung abrufen können und was der Steuerzahler in naher Zukunft zu erwarten hat, erläutert Steuerberater und Dipl. Betriebswirt Rudolf Schollmaier.

Steuer

 

Unser Autor:

Freiberufler: Verlierer der Unternehmensteuerreform

Am 6. Juli dieses Jahres wurde die Unternehmensteuerreform vom Bundesrat verabschiedet. Sie tritt am 1.1.2008 in Kraft, einzelne Regelungen gelten aber bereits ab 2007. Im Zuge der Internationalisierung sah sich der deutsche Gesetzgeber veranlasst, die Ertragsteuer für Kapitalgesellschaften zu senken. Damit auch Personenunternehmen nicht leer ausgehen, versuchte man auch hier steuersenkende Maßnahmen unterzubringen.Der Versuch einer Entlastung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist jedoch als gescheitert anzusehen. Zum einen, weil etliche Steuererhöhungen zur Gegenfinanzierung der Steuerausfälle beschlossen wurden, zum anderen, weil neue Verschärfungen für die KMU hinzu kommen.