Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2009

Zur Mitte des Jahres haben wir mehrere tausend Abonnenten des SOLCOM Online Magazins befragt, wie sie das erste Halbjahr vor dem Hintergrund der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise empfunden haben und dabei ihre persönliche Projekt-Situation einschätzen. Hier finden Sie die teilweise überraschenden Ergebnisse.

Frage 1: Wie war Ihre Projektauslastung im ersten Halbjahr 2009?

Die Mehrheit der Teilnehmer konnte trotz schwieriger Rahmenbedingungen eine sehr gute bis hervorragende Projektauslastung verzeichnen. Dabei arbeiteten 29,4% der Teilnehmer unserer Umfrage bei einer Auslastung von mehr als 100 Prozent sogar über dem selbst gesetzten Limit. Dennoch gab es ebenso einen gravierenden Leerlauf zu beklagen: 7,9% berichteten, nicht einmal zur Hälfte ausgelastet zu sein, 17,7% gaben an, aktuell mit weniger als einem Viertel ihrer Kapazitäten tätig sein zu dürfen.

 

Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2009 - 1

Frage 2: Wie sicher sind Sie, dass Ihr aktuelles Projekt verlängert wird?

Bei der Verlängerung von Projekten zeichnet sich ein ähnlich gespaltenes Bild ab. Während sich 41,2% sicher sind, dass ihre aktuelle Beauftragung weitergehen wird, rechnen mehr als ein Viertel der Teilnehmer nicht mit einer Verlängerung oder sind sich unsicher, was den Fortbestand angeht. Beinahe jeder Siebte musste sogar beklagen, momentan in gar keinem Projekt involviert zu sein.

 

Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2009 - 2

Frage 3: Wieviele Vorstellungstermine müssen Sie aktuell durchschnittlich wahrnehmen, um in ein Projekt zu kommen?

Bei den Befragten, die im ersten Halbjahr auf der Suche nach einem Projekt waren, gab der mit 74,5% überwiegende Teil der Teilnehmer an, lediglich zwischen einer und fünf Vorstellungen wahrnehmen zu müssen, um ein neues Projekt für sich zu gewinnen. Immerhin jeder Vierte musste mit über sechs Terminen größere Anstrengungen unternehmen, um erfolgreich zu sein.

 

Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2009 - 3

Frage 4: Welche Faktoren sind aktuell für Sie entscheidend bzgl. der Projektwahl? (Mehrfachnennungen möglich)

Bei dieser Fragestellung waren Mehrfachnennungen sowie zusätzliche Freitextantworten möglich – das Ergebnis ist dennoch eindeutig. Die wichtigsten Kriterien für Freiberufler bei der Auswahl der Projekte sind nach wie vor Stundensatz und Aufgabe. Danach folgen die räumliche Nähe zum Arbeitsort und die Projektdauer. Enorme Flexibilität zeigte jeder Sechste mit der Bereitschaft, auf sämtliche Ansprüche bei der Suche nach einer Beauftragung zu verzichten. Die Freitextantworten zeigen allerdings, dass auch andere Themen eine wesentliche Rolle spielen. Zu den häufigsten Nennungen zählten:

  • Das Betriebsklima beim Kundenunternehmen
  • Seriosität und Reputation des Projektvermittlers
  • Wissenstransfer bzw. die Möglichkeit zur Aneignung neuer Fähigkeiten

 

Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2009 - 4

Die detaillierten Marktstudien der SOLCOM GmbH finden Sie als pdf-Dokument auch zum Download unter www.solcom.de/de/download.aspx.

 

Marktstudie: Zwischenbilanz Geschäftsjahr 2009

Über den Autor

Auf Basis eines qualitätsgesicherten Expertenpools mit über 50.000 hochqualifizierten Spezialisten und seit 1994 gesammelter Erfahrung ist SOLCOM in der Lage, Spezialisten für alle Branchen und Technologien sowie für jede Position zur Verfügung zu stellen. Das Leistungsspektrum reicht von der partiellen Unterstützung über die Bereitstellung ganzer Expertenteams bis zum umfassenden „Third Party Management”. Die Arbeit von SOLCOM zeichnet sich vor allem durch Geschwindigkeit, Präzision und Marktübersicht aus. Bis dato hat das Unternehmen mehrere Tausend Projekte erfolgreich besetzt. Geschäftsführer von SOLCOM ist Dipl.-Kfm. Thomas Müller, Sitz des Unternehmens ist Reutlingen

Zvezdan Probojcevic

Kontaktdaten

SOLCOM GmbH
Schuckertstraße 1
Reutlingen
Telefon: +49 – (0) 7121 / 1277 – 0
Fax: +49 – (0) 7121 / 1277 – 490
E-Mail: marketing@solcom.de
Internet: http://www.solcom.de

Beitrag kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close