Autor Wolfgang Schwab

Wolfgang Schwab ist als Manager Advisor & Program Manager Efficient Infrastructure bei der Experton Group tätig. Schwerpunktmäßig berät er IT-Anwender und IT-Anbieter in den Bereichen Client der Zukunft, Green IT, effiziente IT-Infrastruktur und Wirtschaftlichkeitsrechnung.

Wolfgang Schwab

Kontaktdaten

Experton Group AG
Carl-Zeiss-Ring 4
85737 Ismaning
Telefon: +49 89 923331-0
Fax: +49 89 923331-11
E-Mail: wolfgang.schwab@experton-group.com
Internet: http://www.experton-group.de
Marktstudien

 

Unser Autor:

Mobile übernimmt das Ruder

Computacenter und HP sind die Sieger im Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 der Experton Group, dessen Ergebnisse seit kurzem vorliegen. Ziel der Marktuntersuchung ist es, CIOs und IT-Managern konkrete Anhaltspunkte zu geben, wenn es darum geht, die für ihr Unternehmen geeigneten Mobile-Enterprise-Lösungsanbieter und -Dienstleister zu evaluieren und auszuwählen.

Business

 

Unser Autor:

Eigene Endgeräte im Unternehmen – Hype und Wirklichkeit (Teil 2)

Der „Bring Your Own Device“-Ansatz fordert Unternehmen nicht nur in technischer, sondern auch in rechtlicher Hinsicht. Mit BYOD findet zum ersten Mal eine gezielte Vermischung privater und dienstlicher Nutzung von Endgeräten statt. Um Risiken und Konfliktpotentiale möglichst gering zu halten, muss im Vorfeld zum Beispiel geklärt werden, was mit privaten Daten auf dem Device des Mitarbeiters geschieht, die innerhalb der Unternehmens-IT gesichert werden und ob ein Mitarbeiter auf Unternehmensdaten aus seinem Endgerät in private Backups einbeziehen kann beziehungsweise darf.

Business

 

Unser Autor:

Eigene Endgeräte im Unternehmen – Hype und Wirklichkeit (Teil 1)

Immer mehr IT-Mitarbeiter nutzen ihre privaten Endgeräte auch zu beruflichen Zwecken. „Bring Your Own Device“ (BYOD), so der gängige Ausdruck für diesen Trend, fördert flexibles und mobiles Arbeiten. Überdies ist es interessant für Mitarbeiter, die nicht nur privat, sondern auch dienstlich von ihren modernen, multifunktionalen mobilen Endgeräten profitieren möchten. Unternehmen steigern dadurch ihre Attraktivität und punkten gerade bei hochqualifiziertem Personal mit Freizügigkeit in diesem Bereich.