Autor Dr. Dirk Bisping

Dr. Dirk Bisping ist Vorsitzender des Berufsverbandes Selbstständige in der Informatik (BVSI). Der Unternehmensberater ist verantwortlich für die operative Verbandsführung, Programmplanung und Lobbyarbeit. Unter www.bvsi.de bietet der Berufsverband auch selbst Schulungen und Weiterbildungen an.

Dr. Dirk Bisping

Kontaktdaten

Berufsverband Selbständige in der Informatik e. V.
Hallingstr. 10
25348 Glückstadt
Telefon: 04124 / 60 50 87
Fax: 04124 / 60 50 75
E-Mail: office@bvsi.de
Internet: http://www.bvsi.de
Business

 

Unser Autor:

Für Freiberufler: Einstiegs-Coachings fördern

Coachings vor einer Existenzgründung verbessern die Startchancen für Freiberufler. Und sie erhöhen die Chancen auf nachhaltigen Erfolg in der Selbstständigkeit. Deshalb sind solche Coachings volkwirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen. Dies ist die Einschätzung des Berufsverband Selbständige in der Informatik (BVSI). Der Verband setzt sich deshalb für bundesweit einheitliche Fördermöglichkeiten von Coachings vor einer Existenzgründung ein.

Trends

 

Unser Autor:

IT-Freiberufler sehen dem Jahr 2013 positiv entgegen

Freiberufler im IT-Bereich sehen der Marktsituation 2013 trotz Eintrübung der wirtschaftlichen Lage positiv entgegen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Berufsverbandes Selbständige in der Informatik (BVSI) e.V. unter den eigenen Mitgliedern. Demnach erwarten 43 Prozent der Befragten für das kommende Jahr eine gute wirtschaftliche Entwicklung in ihrem Segment.

Trends

 

Unser Autor:

Im Wettbewerb Chancen nutzen: Der IT-Markt 2009

Auch zu Beginn des Jahres 2009 bleibt die gesamtwirtschaftliche Lage weiter angespannt. Experten zufolge wird sich auch der IT-Projektmarkt davon nicht entscheidend abkoppeln können. Doch welche Schlüsse sollten IT-Berater aus diesen Prognosen ziehen? Wir haben den Vorstand des Berufsverbandes Selbständige in der Informatik (BVSI) Dr. Dirk Bisping im Interview mit dem SOLCOM Online Magazin gefragt, wie IT-Freiberufler nun handeln sollten und wie sie Ihre Chancen auf neue Projekte am besten nutzen.

Trends

 

Unser Autor:

Finanzkrise: Auswirkungen auf den IT-Projektmarkt

Längst ist die Finanzkrise auch bei uns in Deutschland angekommen. Die Medien berichten fortlaufend über neue Ausmaße der Krise und deren Auswirkungen auf deutsche Unternehmen. Denn inzwischen ist nicht mehr nur die Finanzwirtschaft betroffen. Auch auf dem IT-Projektmarkt ist die Rezession in einigen Branchen deutlich spürbar. Bereits jetzt werden erste Projekte aufgeschoben oder ganz gestrichen. Viele IT Spezialisten blicken besorgt auf das kommende Jahr 2009. Doch wie sehr wird der Projektmarkt im kommenden Jahr wirklich betroffen sein? Wir haben Herrn Dr. Bisping, den Vorsitzenden des Bundesverbandes Selbständige in der Informatik (BVSI) gefragt, wie er die aktuelle Lage beurteilt und welche Chancen und Risiken er für die kommenden Jahre sieht.

Business

 

Unser Autor:

Gefahr: Globalisierung bringt Offshoring

In den vergangenen Jahren war der IT-Projektmarkt von starkem Wachstum geprägt. Die zunehmende Verschlechterung des Welt-Wirtschaftsklimas erinnert viele jedoch an den letzten Einbruch der IT-Branche und nährt die Zweifel, ob der IT-Markt stabil bleiben wird. Freelancer sehen der Zukunft zudem mit Sorge entgegen, da das Offshoring von IT-Projekten in Niedriglohnländer mittlerweile einschneidende Realität geworden ist. Im SOLCOM-Interview erläutert Herr Dr. Dirk Bisping, Vorstandsvorsitzender des BVSI (Berufsverband Selbständige in der Informatik e.V.), die aktuelle Wirtschaftslage auf dem Projektmarkt. Er gibt Freelancern gezielte Tipps, damit sie auch in Zukunft weiterhin attraktiv für ihre Kunden bleiben können.