Artikelübersicht: Burnout

Ein immer häufiger auftretender Grund für die Berufsunfähigkeit von Selbstständigen und Freiberuflern ist das Burnout-Syndrom. Unsere Experten helfen Ihnen dabei, sich rund um das Thema Burnout zu informieren und geben Ihnen zudem hilfreiche Tipps zur Vorbeugung und Absicherung.

Business

 

Unser Autor:

Wie komme ich raus aus dem Hamsterrad meiner Gedanken? So kehrt wieder Ruhe ein im Kopf

Kennen Sie das auch? Sie schlagen morgens die Augen auf und schon ist sie da: Die Gedankenflut – die Sie mit all dem überschwemmt, was zu tun und zu bedenken ist. Als Unternehmer sind Sie in besonderem Maße gefordert, alles in Ihrem Unternehmen im Blick zu haben, nichts zu übersehen oder zu vergessen. Das produziert jede Menge Gedanken. Vom privaten Bereich mal ganz abgesehen….

Tipps

 

Unser Autor:

Stressprophylaxe: Wie Freiberufler sich vor Druck und Burnout schützen

Viele Arbeitnehmer fühlen sich gestresst. Von Vorgesetzten und Kollegen wird ein hohes Arbeitspensum erwartet und sie fühlen sich zunehmend unter Druck. Einige wünschen sich deshalb eine freie Zeiteinteilung in selbstständiger oder freiberuflicher Arbeit. Doch leider geben etwa 40 % der Neugründer innerhalb der ersten fünf Geschäftsjahre ihre Selbständigkeit wieder auf. Hierfür gibt es vielfältige Gründe.

Diverses

 

Burnout: das passiert Ihnen nicht so schnell

Wurde im letzten Jahrhundert weniger von Burnout gesprochen, so ist es heute zu einem aktuellen Thema geworden. Von Burnout betroffen sind häufig sehr engagierte motivierte Menschen, mit der Bereitschaft viel zu leisten, die ihrer Arbeit mit viel Freude nachgehen. Die Thematik gewinnt nicht nur deshalb immer mehr an Bedeutung. Auch bei Freiberuflern gibt es konkrete Signale.

Tipps

 

Unser Autor:

Gib mir Sinn – von wegen guter Führung

Was war die Welt früher einfach: Der Chef gab die Anweisungen, die Mitarbeiter führten sie aus. Leistung zahlte sich in Barem aus, und der Job musste nicht sinnvoll sein, sondern die Existenz sichern. Diese Zeiten scheinen ein für allemal vorbei zu sein. Immer mehr Fachkräfte verlangen nach einer von innen kommenden, sogenannten intrinsischen Motivation, nach dem Gefühl von Anerkennung und Sinnhaftigkeit. Und die Generation Y, also die nach 1980 Geborenen, fordert auch noch Work-Life-Balance ein – sie ist auf Dauer nur zur Leistung bereit unter der Voraussetzung, dass genügend Freiraum für private Interessen und ein ausgefülltes Leben außerhalb der Arbeit bleibt.

Business

 

Unser Autor:

Wenn Anstrengung die Probleme nicht mehr löst

Erschöpfung, Stress, Burnout, die Angst vor Fehlern, die Angst um den Arbeitsplatz oder den Auftrag, die Beeinträchtigung der Unternehmensgewinne durch die «innere Kündigung» der Mitarbeitenden: Diesen Phänomenen begegnen wir in einer angespannten Arbeitsmarktlage an jeder Ecke. Was können wir präventiv dagegen tun? Und wie bewältigen wir sie?