Artikelübersicht: Steuertipps

Die jährliche Einkommenssteuererklärung birgt so manche Stolperfallen – aber auch zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu sparen. Profitieren Sie als Freiberufler oder Selbstständiger von den wertvollen Steuertipps unserer Finanzexperten. Diese können bares Geld wert sein und machen Sie fit für den jährlichen Kampf mit dem Finanzamt.

Steuer

 

Unser Autor:

Steuertipps für Freiberufler (Teil 2)

In Teil 1 der Serie wurde zunächst die Trennung zwischen den Gruppen der freiberuflichen Einkünfte herausgearbeitet und welche Einordnung die meisten Vorteile für Freiberufler bietet. Lesen Sie nun im zweiten Teil der Serie weitere Beispiele für freiberufliche Tätigkeiten in der Informationstechnik und erhalten eine Übersicht über die Rechtssprechung zu der steuerlichen Zuordnung beruflicher Tätigkeiten zu einer Einkunftsart.

Steuer

 

Unser Autor:

Steuertipps für Freiberufler (Teil 1)

Ein Freiberufler hat im Vergleich mit einem Arbeitnehmer deutlich mehr steuerlichen Gestaltungsspielraum und kann dadurch die Höhe der Einkommensteuer besser beeinflussen. Voraussetzung ist natürlich, dass die steuerlichen Spielregeln beherrscht werden. In der dreiteiligen Serie „Steuertipps für Freiberufler“ bekommen selbstständig Tätige jeweils konkrete Hinweise, wie sie Steuerliche Vorteile nutzen und erhalten praktische Argumentationshilfen gegenüber dem Finanzamt.

Steuer

 

Unser Autor:

Einnahmeüberschussrechnung: der einfache Weg für Kleinbetriebe, Nicht-Kaufleute und Freiberufler

Hauptsächlich für mittlere und kleine Unternehmen, sowie Freiberufler und Existenzgründer ist die Einnahmeüberschussrechnung (EUR) eine Form der Gewinnermittlung für das Finanzamt. Unter diesem doch recht sperrigen Begriff verbirgt sich ein buchhalterisches Verfahren, mit dem sich in einer überschaubaren Anwendung der Gewinn ermitteln lässt. EUR bedeutet keine Bilanz, keine doppelte Buchführung, lediglich die Einnahmen und Ausgaben sind zu erfassen. Leider ist es nicht jedem Gründer vorbehalten, dieses Verfahren zu nutzen.

Steuer

 

Unser Autor:

Als Freiberufler Steuern sparen

Nicht nur für Freiberufler lohnt es sich in der Regel, wenn sie sich vor der Erstellung ihrer Einkommensteuer-Erklärung über die Gestaltungsmöglichkeiten informieren, die der Gesetzgeber einräumt. Nachfolgend einige der wichtigsten Tipps.

Steuer

 

Unser Autor:

Wie viel Umsatzsteuer darf’s denn sein?

Das ist allgemein bekannt: Auch Verpackungs- und Versandkosten unterliegen der Umsatzsteuer. Sie muss also auf Rechnungen entsprechend ausgewiesen werden. Doch was heißt entsprechend? Und wie ist zu verfahren, wenn sich Produkte mit unterschiedlichen Umsatzsteuersätzen in einem Paket befinden?

Steuer

 

Unser Autor:

Häusliches Arbeitszimmer: Kosten teilen (Teil 2)

Nicht zuletzt durch das kürzlich gesprochene Urteil des BVErfGs ist das Thema des häuslichen Arbeitszimmers wieder in aller Munde. Welche Kriterien zu erfüllen sind und welchen Aspekten man Beachtung schenken muss, um hinsichtlich dessen Steuern zu sparen, stellt Lutz Schumann – unter Berücksichtigung des erwähnten Urteils – im zweiten Teil seines Artikels vor.

Steuer

 

Unser Autor:

Häusliches Arbeitszimmer: Kosten teilen (Teil 1)

Des Steuerzahlers liebstes Sparmodell – das häusliche Arbeitszimmer – bietet nach einer Ära an zahlreichen Steuerverschärfungen durch die aktuelle BFH-Rechtsprechung wieder Möglichkeiten, sich finanzielle Vorteile zu sichern. Einen Einblick, welche Möglichkeiten das sind und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, gewährt der erste von zwei Artikeln zum Themenkomplex Arbeitszimmer.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close