Artikelübersicht: Selbstmarketing

Freiberufler und Selbstständige sollten sich selbst gut vermarkten und können sich dazu auch Social Media Strategien bedienen. Damit die Selbstvermarktung gut gelingt haben, helfen unsere Experten mit wichtigen Selbstmarketing Tipps und Ideen, die Ihnen bei der Selbstdarstellung nutzen werden.

Business

 

Unser Autor:

Selbstmarketing für Freiberufler (Teil 1): Überzeugen mit System

Es ist ungemein erfreulich, dass auch Freiberufler sich werblich immer weiter professionalisieren. Nachhaltig ist ein werblicher Auftritt aus einem Guss, der Interessenten inhaltlich überzeugt und über das ganze Jahr auf dem Laufenden hält. Mit nur ein wenig Überlegung kann jeder das Projekt Selbstmarketing zum Erfolgsfaktor machen.

Tipps

 

Unser Autor:

Coaching – brauche ich das als Freiberufler überhaupt? (Teil 4)

Denken, Reden, Analysieren. Das sind die „Waffen“ der meisten Menschen, wenn es im Business schwierig wird. Doch die zigste Pro-Contra-Liste wird nichts verändern, wenn man darunter liegende Denkmuster und sogenannte Glaubenssätze nicht verändert. Doch wenn Denken-Reden-Analysieren nicht weiterhelfen, was kann man dann bloß machen, fragen sich zu Recht viele Freiberufler. Achtung: In diesem Artikel wird es etwas „abenteuerlich“.

Business

 

Unser Autor:

Coaching – brauche ich das als Freiberufler überhaupt? (Teil 3)

Je erklärungsbedürftiger Ihr Business ist, desto mehr wird Ihr Kunde auf Sie als Mensch und auf Ihre Persönlichkeit schauen. Ob ein Ordner im Shop A oder B gekauft wird, ist oft vom Preis abhängig. Die Auswahl des „richtigen“ Rechtsanwalts, der passenden Beraterin, Programmierer oder des besten Webmasters ist da um einiges komplexer. Wenn da die „Chemie“ nicht stimmt, wird es mit dem Auftrag schwierig.

Business

 

Unser Autor:

Coaching – brauche ich das als Freiberufler überhaupt? (Teil 2)

Zu Recht ist die Fachkompetenz das Herzstück von Freiberuflern. Eine ausgewiesene Qualifikation für Produkte oder Dienstleistungen „berechtigen“ zur freiberuflichen Arbeit. Um sich allerdings auf dem Markt zu etablieren, reicht die thematisch-fachliche Kompetenz nicht aus. Das fachliche Potential fürs Unternehmertum entwickeln deshalb viele Freiberufler in einem Coaching, oft auch gefördert.

Business

 

Unser Autor:

Coaching – brauche ich das als Freiberufler überhaupt? (Teil 1)

Coaching – ist das nicht das Eingeständnis, dass man es alleine nicht geschafft hat? Viele Freiberufler haben dieses Vorurteil. Dabei kann Coaching bei einem konkreten Problem Zeit und Nerven sparen. Oder eine zeitweise Begleitung einen Wachstumsschub in der Unternehmerpersönlichkeit auslösen. Wenn ein Coaching optimal verläuft, steigert man das eigene Potential: fachlich, persönlich und auf der spirituellen Ebene. In meiner mehrteiligen Serie möchte ich Ihnen Denkanstöße geben und zum Mitmachen kleine Selbstcoaching-Tools an die Hand geben. In Teil 1 gebe ich Ihnen einen Überblick über die drei Entwicklungsebenen.

Business

 

Unser Autor:

Tipps und Strategien: Das perfekte Profil

IT-Freiberufler stehen ständig miteinander im Wettbewerb um die attraktivsten und interessantesten Projekte. Dies gilt umso mehr für besonders wettbewerbsintensive Zeiten, in denen Kunden verhaltener agieren und eine größere Anzahl Freiberufler eine neue Aufgabe suchen. Warum Marketing in eigener Sache nicht teuer sein muss und wie man sich erfolgreich um Projekte bewirbt, erläutert Andreas Müller, Leiter Resource Management bei der SOLCOM Unternehmensberatung GmbH.

1 2